Liebe Lovebirds,

Ambivalenzen (dem Partner/der Partnerin als ganzer Person gegenüber, der Beziehung gegenüber, spezifischen Bedürfnissen des Partners/der Partnerin und auch eigenen Bedürfnissen gegenüber) werden in Paarbeziehungen quasi „Natur-gegeben“ immer wieder erlebt und dürften letztlich unausweichlich sein. Meist werden sie aber von den Beteiligten als „Problem“, als nicht erlaubt und/oder als Hinweis darauf gesehen, dass etwas (womöglich „grundsätzlich“) mit der Beziehung, dem Partner oder einem selbst nicht stimmt. Gerade diese Sicht schafft oft erst die Probleme, die dann auch in Paartherapien führen. Und auch viele PaartherapeutInnen werten dann solche Ambivalenzen eher als Problem und versuchen sie aufzulösen, besonders dann, wenn ein oder beide Partner gegenüber der Paartherapie selbst auch mit deutlicher Ambivalenz reagieren.
  Aus hypnosystemsicher Sicht zeigen diese Ambi-/Multi-Valenzen aber den vielschichtigen Erlebnisreichtum und drücken die jeweils wertvollen Bedürfnisse der Beteiligten aus, auch die, welche zwar auf die Partner (oft diese überfordernd) projiziert, aber von denen zur Zeit nicht erfüllt werden (aus welchen Gründen auch immer). Diese Ambi-/Multi-Valenzen kommen aus dem Bereich der unwillkürlichen, intuitiven Prozesse, die schneller und stärker sind als das willentliche Ich, sie sind grundsätzlich abschaffbar. Gerade erst der Versuch, sie aufzulösen/ abzuschaffen, schafft erst die destruktiven Entwicklungen.
   In seinem Beitrag zeigt der Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie Dr. Gunther Schmidt, wie man diese Ambi-/Multi-Valenzen in achtungsvoller Weise als wertvolle Lebens- und Bedürfnis-Phänomene verstehbar und auch für bereichernde Begegnungen in der Beziehung, aber auch im Paartherapeutischen Prozess nutzbar machen kann. So werden die Ambivalenzen zu Chancen, und ihre dauerhafte Existenz zur belebenden Basis der Beziehungen.

Den gesamten Vortrag, der bei einem Workshop der VPA-Tagung „Paare in Bewegung“, die 2014 in Wien gehalten wurde, findet ihr bei unserem Pairing Partner „Auditorium Netzwerk.“

Eure Julia.


 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Foto: stock.adobe.com © retrostar